Die Kraft digitaler Ökosysteme

Wie Alipay und WeChat virtuelle Grenzen sprengen

 

Eine gesonderte App für jede Anwendung – das war einmal. Heute bieten digitale Ökosysteme ihren Nutzern die Möglichkeit, viele Funktionen zu kombinieren. Der Clou: Wie in einem klassischen, biologischen Ökosystem zählt in der modernen Welt der Apps Interkonnektivität. Auf hochvernetzten, kundenorientierten Plattformen arbeiten verschiedenste Akteure zusammen, um gemeinsame Wertschöpfung zu betreiben. Das Ganze ist dabei mehr als die Summe seiner Teile. Alipay und WeChat sind prominente Beispiele aus China. Wie Sie als Händler von diesen digitalen Ökosystemen profitieren, erfahren Sie hier.

 

Alipay

Einst ein „digitales Portemonnaie“ mit smarter Mobile-Payment-Option, heute eine der weltweit größten Lifestyle-Plattformen: Alipay. Ob Reisebuchungen, Taxi-Ruf oder Ausgeh-Empfehlungen – die chinesische App bietet ihren Nutzern viele Vorteile. Auch für deutsche Händler ist eine Präsenz auf dieser Plattform lohnenswert. Denn die App informiert standortbezogen über umliegende Geschäfte, bei denen eine Bezahlung mit Alipay möglich ist. Auch Angebote und Empfehlungen werden direkt auf die Smartphones der Nutzer gespielt. So wird das eigene Ladengeschäft für chinesischen Touristen sichtbar. Gleichzeitig hilft Alipay, kulturelle und sprachliche Barrieren am Point of Sale zu überwinden: Die Informationen über das Geschäft werden Reisenden aus China in der Landessprache angezeigt und sie können so bequem bezahlen, wie sie es aus der Heimat gewohnt sind.

 

WeChat

Ein weiterer Tech-Gigant aus China: WeChat. Ursprünglich als Messenger-Dienst konzipiert, ist die Plattform inzwischen für viele Chinesen zum Zentrum ihrer gesamten Onlineaktivitäten geworden. WeChat vereint Shopping-Guide und Reiseführer mit Social-Media- und E-Commerce-Optionen. Die Bezahlfunktion WeChat Pay ermöglicht zudem Zahlung aus der App heraus – sowohl online als auch am stationären Point of Sale. Ähnlich wie bei Alipay profitieren deutsche Händler von einem professionellen Auftritt auf der Plattform: Reisende aus China können via Shop-Finder mit Geolocation gezielt ins heimische Geschäft geführt werden. Vor Ort zahlen WeChat Nutzer mit ihrer bevorzugten Mobile-Payment-Methode, online bleiben sie, wenn gewünscht, noch lange mit dem Geschäft verbunden.

 

Tipp: VR Payment bietet mit „China Solution“ die Zahlungsakzeptanz von Alipay und WeChat Pay sowie umfassenden Support beim Aufbau eines professionellen Auftritts auf den Plattformen an. Dazu zählt unter anderem die Umsetzung maßgeschneiderter Marketing-Maßnahmen innerhalb der Apps. Mehr Informationen unter: china-solution.vr-payment.de

 

Bildquelle: © Karel Rakovsky / Picjumbo

 

 

Auch interessant

Zurück